Sommersport und Wandern
+49 8322 96420
JETZT
ONLINE BUCHEN

Sommersport und Wandern

Wandern ist vielleicht die wichtigste Sportart, aber beiweitem nicht die Einzige im Umkreis des Hotels. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen Überblick über die verschiedensten Sportarten verschaffen.

Bergbahntickets inklusive

Bergbahntickets sind im Übernachtungspreis bereits enthalten. Sie fahren in Ihrer gesamten Sommer-Urlaubszeit so oft Sie möchten mit folgenden Bergbahnen:

Nebelhornbahn, Fellhornbahn und Söllereckbahn (500m vom Hotel entfernt) in Oberstdorf, sowie der Kanzelwandbahn, Walmendingerhornbahn, Ifen 2000, Heubergarena und Zafernalift im Kleinwalsertal.

 


Bergbahn / SesselbahnSaison 2018
Walmendingerhornbahn 05.05. bis 04.11.2018
Söllereckbahn 28.04. bis 11.11.2018
Fellhornbahn 10.05. bis 04.11.2018
Nebelhornbahn 19.05. bis 04.11.2018
Kanzelwandbahn 17.05. bis 04.11.2018
Ifen I  23.06. bis 14.10.2018
Heubergarena (Sesselbahn) 19.05. bis 14.10.2018
Zafernalift (Sesselbahn) 01.06. bis 28.10.2018
Für diese Termine übernehmen wir keine Gewähr!
Änderungen vorbehalten.

Wandern und walken

Wandern in Oberstdorf

Direkt vom Hotel aus wandern Sie los und genießen die wunderschöne Umgebung. Oberstdorf, Kleinwalsertal, Söllereck, Fellhorn, Freibergsee, Skiflugschanze, Tiefenbach, Breitachklamm und vieles mehr erreichen Sie direkt vom Hotel aus. Wollen Sie dann nicht mehr nach hause laufen nehmen Sie doch einfach den Bus, die Linie Oberstdorf-Kleinwalsertal hält 300 m vom Hotel aus und fährt alle 10 bis 30 Minuten - je nach Jahreszeit.

 

Bergsteigen oder klettern

Klettern in Oberstdorf

200 Gipfel in Oberstdorf und den umliegenden Orten bieten nahezu unerschöpfliche Möglichkeiten. Ob mit oder ohne Bergbahn. Hier gibt es unzählige Touren. Heilbronner Weg, Hindelanger und Mindelheimer Klettersteig oder der neue 2-Länder-Klettersteig an der Kanzelwand. Oder die vielen Hüttentouren - geführte Wanderungen gibt's natürlich auch.

 

Radfahren oder mountainbiking

Radfahren in Oberstdorf

Flach oder steil, gemütlich oder anstrengend, auch auf dem Drahtesel kann man das Allgäu herrlich erkunden. Die Oberstdorfer Täler, die Niederungen im Illertal sind gemütlich zu fahren. Die Halbhöhenwege sind schon anstrengender oder soll es doch eher Sesselalpe, Seealpe, Schlappold oder der Schrofenpass sein. Müde sind Sie abends allemal.